“Verleihung des Österreichischen Staatspreises für Forschung.”

Lebenslauf

Prim. Univ. Prof. Dr. Ludwig Erlacher

Dr. Ludwig Erlacher ist Vorstand der 2. Med. Abteilung mit Rheumatologie, Osteologie und Akutgeriatrie am SMZ-Süd, Kaiser-Franz-Josef-Spital.

Hauptfach: Innere Medizin
Zusatzfach: Rheumatologie

Ausbildung

1983-1989 Medizinstudium an der Universität Wien

Juni 1989 Promotion zum Dr. med.

Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin:
1989 – 1992 Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin an der ehemaligen II. Medizinischen Universitätsklinik und der Klinik für Innere Medizin III. In dieser Zeit Ausbildung in den Fächern Hämatologie, Onkologie, Endokrinologie und Kardiologie

1992 – 1994 Klinik für Innere Medizin II, Kardiologie Klinik für Innere Medizin III, Rheumatologie Klinik für Innere Medizin I, Intensivmedizin Klinik für Innere Medizin IV, Gastroenterologie

1994 – 1995 Klinik für Innere Medizin III, Rheumatologie

1995 Facharzt für Innere Medizin

1995 – 1997 Auslandsaufenthalt an den National Institutes of Health, Maryland, USA

1998 Zusatzfacharzt für Rheumatologie

1998 Verleihung der Venia Docendi für das Fachgebiet “Innere Medizin” an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien.

2011 Verleihung des Titels Universitätsprofessor

03/ 2001- 08/2005 Vorstand der Internen Abteilung und der Abteilung für Akutgeriatrie am Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt GmbH

Seit 09/2005 Vorstand der 2. Medizinischen Abteilung des SMZ-Süd mit Schwerpunkt Rheumatologie und Osteologie und Akutgeriatrie

Fachliche Fortbildung

  • Echokardiographie
  • Ultraschallkurs Abdomen
  • Infiltrationstherapie im Rahmen der Manuellen Medizin
  • Therapeutische Lokalanästhesie
  • Wirbelsäulen- und Extremitätenkurs der Öster. Gesellschaft für Manuelle Medizin
  • Sonographie der Gelenke und Weichteile
  • GCP-Seminar für Prüfärzte
  • Recombinant DNA Methodology
  • Statistics for Biomedical Scientists
  • Basic Immunology

Managementausbildung

1998 Hernstein International Management Institute

1999 Postgradueller Universitätslehrgang für medizinische Führungskräfte der Universität Wien

2000 Fortbildung der Verwaltungsakademie des Bundes

Mitgliedschaft bei Fachgesellschaften

  • Österreichische Gesellschaft für Rheumatologie
  • Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie
  • Österreichische Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie
  • Österreichische Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie
  • Österreichische Gesellschaft zur Erforschung des Knochens und Mineralstoffwechsels
  • American Society for Bone and Mineral Research (ASBMR)
  • Arbeitsgruppe für Rehabilitation der Österreichische Gesellschaft für Rheumatologie
  • Ordentliches Mitglied des Institutes für Rheumatologie der Kurstadt Baden

Forschungstätigkeit

Studienaufenthalt
1995 – 1997 Studienaufenthalt am National Institutes of Health, Bethesda, Maryland, USA

Publikationen
Insgesamt liegen 37 Publikationen vor, davon 10 Originalarbeiten als Erstautor, aus den Fachgebieten Rheumatologie, Endokrinologie Hämatologie/Onkologie, Gastroenterologie, Chemotherapie, Gerinnung, Intensivmedizin, Genetik und Klinische Pharmakologie.

Buchbeiträge

  • Bausteine des Bindegewebes Praktische Rheumatologie 4. Auflage Verlag Blackwell Wissenschaften
  • Arthrosen großer Gelenke Praktische Rheumatologie 4. Auflage Verlag Blackwell Wissenschaften
  • Begleittherapie bei Osteoporose Osteoporose Aktuell Verlag Spitta

Forschungspreise
1993 Verleihung des Walter Doberauer Stipendiums

1994 Verleihung des Österreichischen Staatspreises des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

1995 Verleihung des Österreichischen Staatspreises für Forschung des Bundesministeriums für Gesundheit und Konsumentenschutz.

1998 Verleihung des Anerkennungspreises für Grundlagenforschung des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung, Kunst und Verkehr.

1999 Verleihung des Herbert-Czitober Forschungspreises

1999 Verleihung des Kolassa-Rheumastiftungspreises.

Forschungsförderung
Medizinisch-Wissenschaftlicher Fonds des Bürgermeisters der Bundeshauptstadt Wien

Erwin Schrödinger Stipendium

Fonds zur Förderung der Wissenschaften

Studien – Principal Investigator

  • Comparison of a 2-Year Therapy of Teriparatide Alone and its Sequential Use for 1 Year, with or without Raloxifne HCI, in the Treatment of Severe Postmenopausal Osteoporosis.
  • PPI Vergleichsstudie über die Wirksamkeit bezüglich Heilung und Erhaltungstherapie mit Esomeprazol und Pantoprazol bei Patienten mit Refluxösophagitis – Eine mulitzentrische, doppelblinde Studie – EXPO.
  • An Open-Label, Multi-Center Study to Assess the Safety and Efficacy of the Fully Human Anti TNF-alpha Monoclonal Antibody Adalimumab (D2E7) when Added to Inadequate Standard Anti-Rheumatic Therapy in Patients with Active Rheumatoid Arthritis.
  • Comparison of the Efficacy of CDP-870 400mg SC in Combination with Methotrexate to Methotrexate Alone in Inhibiting Structural Damage and Improving Physical Function in Patients with RA who are Partial Responders to Methotrexate.
  • Revised Protocol for a Phase III, Multicenter, Open-label Long-Term Study to Assess the Safety and Tolerability of CDP-870 400 mg Subcutaneously Every 4 Weeks, in Patients with Rheumatoid Arthritis.
  • A five-year, post-marketing observational study to follow-up patients with rheumatoid arthritis formerly treated in study M02-497 (ReAct) and subsequently prescribed HUMIRA®
  • A Multicenter, Randomized, Double-Period, Double-Blind Study to Determine the Optimal Protocol for Treatment Initiation with Methotrexate and Adalimumab Combination Therapy in Patients with Early Rheumatoid Arthritis (OPTIMA)
  • The efficacy and the safety of two doses of strontium ranelate (1g and 2g per day) versus placebo administered orally for 2 years in the treatment in the treatment of knee osteoarthritis. A prospective multicentre, international, double-blind, placebo-controlled study.
  • A randomized, double-blind, parallel group, international study to evaluate the safety and efficacy of ocrelizumab compared to placebo in patients with active rheumatoid arthritis continuing methotrexate treatment.
  • (STAGE WA20494/ACT3985G)
  • A 24-week, international, multi centre, randomized, open label, phaseIV clinical trial investigating changes in bone formation markers in postmenopausal women with primary osteoporosis treated with either PTH (1-84) or strontium ranelate. FP-006-IM
  • A 3 month, randomized, open label, parallel group, descriptive study to explore and compare perceptions and satisfaction for two different delivery mechanisms for etanercept (Etanercept auto-injector and the Etanercept prefilled syringe) in patients with rheumatoid arthritis
  • Multi-National Open-Label Study to evaluate the safety, tolerability and efficacy of Tocilizumab in patients with active Rheumatoid Arthritis on background non-biologic DMARDs who have an inadequate response to current non-biologic DMARD and/or anti_TNF therapy
  • ACT-SURE Trial, MA21573